Zurück

Abfallwirtschaft 2022: Stabile Gebühren und gewohnte Müllabfuhr

Foto: Bild von Susan Cipriano auf Pixabay

Die Kitzinger Abfallwirtschaft geht unverändert ins Neue Jahr: Die Gebühren bleiben stabil und die Müllabfuhr kommt an den gewohnten Tagen.

Gebühren

Der Landkreis Kitzingen kann seine Abfallentsorgungsgebühren 2022 stabil halten. In der Grundgebühr sind weiterhin 12 Leerungen der Restabfalltonne und 18 Leerungen der Biotonne enthalten. Eine Leistungsgebühr für zusätzliche Leerungen wird bei der Restabfalltonne also ab der 13. Leerung im Jahr fällig, bei der Biotonne ab der 19. Leerung.

Unverändert bleiben auch die Gebühren für Anlieferungen am Wertstoffhof Kitzingen, am Kompostwerk Klosterforst sowie an den Bauschuttdeponien in Iphofen und Effeldorf.

Abfuhrtermine

An neue Abfuhrtage muss man sich auch 2022 nicht gewöhnen. Die Müllabfuhr kommt weiterhin an den gewohnten Tagen.

Für die Bereitstellung der Mülltonnen und Gelben Säcke am Abfuhrtag gilt folgende Regelung: Die Müllfahrzeuge sind zwischen 6 und 20 Uhr unterwegs. Feste Uhrzeiten der Leerung sind nicht möglich. Daher sollten alle Mülltonnen wie auch die Säcke bis spätestens 6:00 Uhr zur Abfuhr bereitstehen.

Vor Weihnachten wurde allen Haushalten im Landkreis Kitzingen der Abfuhrkalender für 2022 zugesandt. Die Druckversion des Kalenders kann im DownloadCenter von abfallwelt.de als PDF-Datei heruntergeladen oder kostenfrei bestellt werden. Eine weitere Möglichkeit, um schnell an die Termine der Müllabfuhr zu kommen, bietet der Abfuhrkalender online. Hier lassen sich die Abfuhrtermine außerdem wahlweise in den Dateiformaten PDF, ICS und CSV exportieren.

Ein weiteres Serviceangebot der Kommunalen Abfallwirtschaft ist die abfallwelt-App. Sie ist kostenlos nutzbar und steht für Mobilgeräte (Smartphone, Tablet) mit den Betriebsystemen Android und iOS zur Verfügung. Die App erinnert zuverlässig und individuell einstellbar an alle Abfuhrtermine der Mülltonnen und des Gelben Sacks und bietet darüber hinaus weitere kompakte Informationen zur Kitzinger Abfallwirtschaft. Ein lohnenswerter Download.

Gelber Sack

Im Landkreis Kitzingen ist weiterhin die Firma Knettenbrech + Gurdulic für die Verteilung und Abholung der Gelben Säcke sowie die Aufstellung und Leerung der Glascontainer zuständig. Auftraggeber ist das Duale System „Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH“. Dessen Kontaktdaten für Anregungen und Beschwerden haben sich zum Jahreswechsel geändert:

Auf dem aktuellen Abfuhrkalender sind noch die alten, jetzt nicht mehr gültigen Kontaktdaten abgedruckt, da uns das Duale System die neuen erst vor Kurzem mitgeteilt hat.

An der Abfuhr der Gelben Säcke ändert sich nichts. Sie werden wie gewohnt alle zwei Wochen abgeholt.

Vor dem Jahreswechsel wurden landkreisweit die Gelben Säcke verteilt. Wer keine bekommen hat, kann bei der zuständigen Abfuhrfirma Knettenbrech + Gurdulic noch bis zum 20. Januar reklamieren und erhält die Säcke nachgeliefert:

Ihr Ansprechpartner

Serviceteam Abfallberatung

Landratsamt Kitzingen


Kommunale Abfallwirtschaft

Kaiserstr. 4
97318 Kitzingen

1.13.15

+49 (9321) 928-1234

+49 (9321) 928-1299

http://www.abfallwelt.de
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.