Zurück

Andreas Matingen neuer Chef im Müllrevier

Andreas Matingen ist der neue Sachgebietsleiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt Kitzingen.

Foto: Harald Heinritz / Landratsamt Kitzingen

Seit dem 1. Juli ist Andreas Matingen neuer Sachgebietsleiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt Kitzingen.

Der 36-jährige Diplom-Geograf sammelte seine ersten Berufserfahrungen bei einem Würzburger Gutachterbüro, wo er zahlreiche abfallwirtschaftliche Untersuchungen und Hausmüllanalysen begleitete. Im Rahmen dieser Tätigkeit kam er bereits früh mit der Kitzinger Abfallwirtschaft in Berührung, als er maßgeblich an der Studie zur Entwicklung von illegalen Müllablagerungen im Zuge der Einführung des Identsystems mitwirkte.

Anschließend führte ihn sein beruflicher Weg zum Eigenbetrieb Abfallwirtschaft der Stadt Stuttgart, wo er seit 2015 als Abfallberater tätig war.

Andreas Matingen freut sich auf die neue Herausforderung: «Der Landkreis Kitzingen hat ein leistungsstarkes und zukunftssicheres Abfallwirtschaftskonzept, das es behutsam, aber zielgerichtet weiterzuentwickeln gilt.» Für Matingen stehen dabei besonders die Klimaschutzziele im Mittelpunkt, wobei er die Ökonomie nicht aus den Augen verlieren will.

Seine Kontaktdaten gibt es hier.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.