Zurück

Die Rote Tonne mag keine Kassetten und Disketten

Foto: Landratsamt Kitzingen / atelier zudem

Musikkassetten, Videokassetten, Disketten. Sie gehören in die Restabfalltonne und keinesfalls in die Rote Tonne.

Kürzlich an einer Wertstoffsammelstelle im Landkreis Kitzingen. Die Rote Tonne dort sollte abgeholt werden. Bei einem Blick in den Behälter musste jedoch festgestellt werden, dass in der Tonne jede Menge alte Musikkassetten, teilweise mit den Hüllen, Videokassetten und Disketten gelandet waren. Die haben darin aber nichts zu suchen.

Nur Silberscheiben und bestimmtes Druckerzubehör gehören in die Rote Tonne

Die Rote Tonne ist ausschließlich für CDs, DVDs und Blu-ray Discs gedacht, darüber hinaus auch für Druckerzubehör wie Tintenpatronen und Tonerkartuschen.

Die alten Silberscheiben bestehen vorwiegend aus Polycarbonat. Dieser Kunststoff ist ein gefragter Wertstoff, aus dem neue Produkte für die Automobil-, Computer- und Elektroindustrie sowie für die Medizintechnik hergestellt werden können. Das gesammelte Druckerzubehör lässt sich teilweise wiederverwenden oder zumindest gut verwerten.

Kassetten und Disketten sind Restabfall

Mit alten Disketten, Musikkassetten oder Videokassetten lässt sich dagegen nichts mehr anfangen. Sie gehören daher immer in die graue Restabfalltonne. Das gilt übrigens auch für die Plastikhüllen von Musik- oder Videokassetten. Hüllen aus Papier kommen in die Papiertonne.

Informationen zur Roten Tonne

Alles Wissenswertes zur Roten Tonne gibt es hier auf unserer Homepage.

Ihre Ansprechpartner

Serviceteam Abfallberatung

Landratsamt Kitzingen


Kommunale Abfallwirtschaft

Kaiserstr. 4
97318 Kitzingen

1.13.15

+49 (9321) 928-1234

+49 (9321) 928-1299

http://www.abfallwelt.de

Links

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.