Zurück

PAMIRA: Kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutz-Verpackungen

Foto: Pamira / RIGK GmbH

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern werden bald wieder gebührenfrei an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA zurückgenommen. Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel, die flächendeckend in Deutschland durchgeführt wird, sorgt für eine kontrollierte und sichere Verwertung der Behälter.

Sammelstellen in der Region:

  • Dettelbach: 10. September 2019, von 8:00 bis 17:00 Uhr, bei BayWa Agrar, Oesterheld-Str. 33

  • Ochsenfurt:  24. bis 26. September 2019, von 8:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 16:00 Uhr, bei der BayWa Agrar Vertrieb, Kindermannstr. 5.

Das wird angenommen

Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoffsäcke mit dem PAMIRA-Zeichen, die restlos entleert, gespült und trocken sein müssen. Die Verschlüsse sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Behälter wird bei der Annahme kontrolliert. Gespült werden sollte immer gleich beim Ansetzen der Spritzbrühe. Bei größeren Liefermengen bittet PAMIRA darum, vorab einen Termin zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden. Weitere Informationen zu den Sammelstellen und –terminen gibt es auf der Homepage von PAMIRA.

Ihre Ansprechpartner

Serviceteam Abfallberatung

Landratsamt Kitzingen


Kommunale Abfallwirtschaft

Kaiserstr. 4
97318 Kitzingen

1.13.15

+49 (9321) 928-1234

+49 (9321) 928-1299

http://www.abfallwelt.de

Links

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.