Nachtspeicherheizgeräte

Kostenfreie Annahme mit Bedingungen

Bildquelle: Dimplex / www.hea.de

Nachtspeicherheizgeräte (Nachtspeicheröfen, Elek­trospeicherheizgeräte) fallen unter das Elektro- und Elek­tronikgerätegesetz. Damit können sie kostenfrei an der kommunalen Sammelstelle für Elektroaltgeräte angeliefert werden. Die Annahme ist aber an bestimmte Voraussetzungen geknüpft.

Hände weg von Do-it-yourself

Vor der Anlieferung sollte man sich Gedanken über die fachgerechte Demontage und den Transport derartiger Geräte machen. Wir empfehlen dringend, Nachtspeicherheizgeräte von qualifizierten Fachbetrieben demontieren und entsorgen zu lassen, da die Geräte vielfach schadstoffhaltige Bauteile enthalten (z.B. schwach gebundenes Asbest, chromat­haltige Speichersteine, PCB-haltige Teile). Ein unsachgemäßer Umgang mit solchen Geräten kann zu unkalkulierbaren Gesundheitsgefahren führen.

Ob ein Nachtspeicherheizgerät Asbest enthält, können Sie beim örtlichen Energieversorgungsunternehmen oder bei der Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. HEA erfragen. Dazu müssen Fabrikat/Hersteller, Gerätetyp, Gerätenummer und Bauart angegeben werden. Die Typenbezeichnungen befinden sich auf dem Geräte-Leistungsschild.

Nimmt man die Dienste eines qualifizierten Fachbetriebs in Anspruch, müssen die Kosten für Demontage und Transport selbst getragen werden, während die Annahme an der kommunalen Sammelstelle selbst kostenfrei ist.

Qualifizierte Fachbetriebe für die Entsorgung von Nachtspeicherheizgeräten

  • Elektro Löther, Obernbreit, Tel. 09332 5046-0
  • Elektrotechnik Müller, Geiselwind, Tel. 09556 327
  • Hartmut Page Elektroanlagen, Dettelbach–Euerfeld, Tel. 09324 99966

Voraussetzungen für die Annahme

Anlieferungen von Nachtspeicherheizgeräten sind unbedingt vorab mit der Abfallberatung am Landratsamt abzustimmen. Sie erhalten dann einen so genannten Herkunftsnachweis, den Sie bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei der Anlieferung abgeben.

Die Abfallberatung hilft auch bei Fragen rund um die Entsorgung von Nachtspeicheröfen gerne weiter.

Nachtspeicherheizgeräte werden ausschließlich am Wertstoffhof Kitzingen (neu!) nach telefonischer Anmeldung angenommen. Die Anmeldung muss mindestens 3 Werktage vorher erfolgen (Tel. 09321 9394-0).

Ihr Ansprechpartner

Harald Heinritz

Landratsamt Kitzingen


Kommunale Abfallwirtschaft Abfallberater

Kaiserstraße 4
97318 Kitzingen

1.13.15

+49 (9321) 928-1206

+49 (9321) 928-1299

www.abfallwelt.de