Der neue Wertstoffhof Kitzingen im conneKT-Technologiepark

Alter Wertstoffhof geschlossen: Seit Jahresanfang 2018 sind die Tore des alten Wertstoffhofes in Kitzingen, Richthofenstr. 43, geschlossen. Der Landkreis nimmt hier keine Abfälle oder Wertstoffe mehr an.

Moderne Drehscheibe für die Annahme von Wertstoffen und Abfällen

Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de

Am 2. Januar 2018 nahm der neue Wertstoffhof des Landkreises Kitzingen seinen Betrieb auf.

Zentral und verkehrsgünstig im conneKT-Technologiepark in der Stadt Kitzingen gelegen, bietet unser neu erbautes Abfallwirtschaftszentrum mehr Platz, Komfort und Service.

Der neue Wertstoffhof erstreckt sich über eine Fläche von rund 10.000 Quadratmetern. Dies ermöglicht eine sichere Verkehrsführung mit genügend Parkplätzen, übersichtliche Anlieferbereiche, eine Trennung von Anliefer- und Entsorgungsverkehr und nicht zuletzt die Annahme einer deutlich breiteren Palette an Wertstoffen und Abfällen als bisher.

Die Anlieferbereiche sind übersichtlich beschildert und überdacht. Die Überdachung sorgt dafür, dass man auch unter widrigen Witterungsverhältnissen bei der Abgabe seiner Abfälle nicht nass wird. Außerdem sind die Wertstoffe und Abfälle so vor Nässe geschützt. Breite Parkbuchten und modernste LED-Beleuchtung sind weitere Kennzeichen des neuen Hofes.

Am neuen Wertstoffhof können Sie ein breites Spektrum an Wertstoffen und Abfällen abgeben. Dies ist meist kostenlos. Einige Abfälle nehmen wir nur gebührenpflichtig an. Es werden ausschließlich Abfälle angenommen, die aus dem Landkreis Kitzingen stammen.

Grün- und Gartenabfälle werden am Wertstoffhof nicht angenommen. Diese können am Kompostwerk Klosterforst abgegeben werden, das nur wenige Kilometer entfernt liegt. Bauschutt nehmen wir nur in Kleinmengen an; für größere Anlieferungen stehen die Bauschuttdeponien in Iphofen und Effeldorf zur Verfügung. Auch Bau- und Renovierungsabfälle sowie Baustellenabfälle können wir nur in bestimmtem Umfang annehmen. Als Entsorgungsalternative bieten sich hier regionale Sortieranlagen (z.B. Sortieranlage Fröhstockheim oder Sortieranlage Würzburg) oder das Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle an.

Standort

Kitzingen, conneKT-Technologiepark 40

So finden Sie schnell und einfach hin:
In Kitzingen fahren Sie auf die Panzerstraße. Dort nehmen Sie die Abzweigung «conneKT West» und gelangen so nach wenigen hundert Metern zum Wertstoffhof. Die Zufahrt ist ausgeschildert.

Da die Straßen im conneKT-Technologiepark noch nicht öffentlich sind, liefert die Eingabe der Adresse in Navigationsgeräte i.d.R. kein Ergebnis. Workaround: «Kitzingen, Panzerstraße» eingeben!

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

Am neuen Wertstoffhof gelten neue Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
10 – 18 Uhr
Samstag
9 – 15 Uhr

An Heilig Abend, Silvester und Karsamstag geschlossen. Am Faschingsdienstag bis 12 Uhr geöffnet. An Mariä Himmelfahrt (15.08.) geöffnet.

Über geänderte Öffnungszeiten rund um Feiertage oder aus besonderem Anlass informieren wir im Abfallkompass und in den News. Zusätzlich natürlich auch in der abfallwelt-App.

Annahme von Wertstoffen und Abfällen

Kostenlose Annahme in haushaltsüblichen Mengen

  • Papier, Kartonagen
    • maximal 5 Kubikmeter/Monat
  • Metallschrott
  • Kleinfraktionen (neu)
    • Gegenstände aus Aluminium, Edelstahl, Kupfer, Messing
  • Hartkunststoffe (neu)
    • z.B. Eimer, Kisten, Kanister, Wassertonnen, Haushaltswannen, Wäschekörbe, Gießkannen, Gartenmöbel, Spielsachen wie Bobby-Cars
  • Sperrabfall
    • maximal 3 Kubikmeter pro Jahr
    • größere Menge gegen Gebühr
  • Glasverpackungen
  • Kunststoff-, Verbund- und Metallverpackungen
  • Abgabe von Gelben Säcken
  • Problemabfälle
    • z.B. Farben, Lacke, Dispersionsfarben, Haushaltsreiniger, Schädlingsbekämpfungsmittel, Terpentin, Bremsflüssigkeit, Frostschutzmittel
  • Batterien, Akkus, Autobatterien
  • Haushaltsübliche Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Kühlgeräte
  • Energiesparlampen, LED-Lampen, Leuchtstoffröhren
  • Photovoltaik-Module
    • maximal 10 Paneele
    • größere Menge zum Kompostwerk Klosterforst
  • Nachtspeicherheizgeräte
    • Abgabe nur nach vorheriger Terminabstimmung und mit ausgefülltem Herkunftsnachweis, den es bei der Abfallberatung gibt: Tel. 09321 928-1206. Detaillierte Infos hier.
  • Feuerlöscher
  • PU-Bauschaumdosen
  • Kleider und Schuhe (neu)
    • in Plastiksäcken verpackt, Schuhe paarweise gebündelt
  • CD, DVD, Blu-ray Disc
  • Druckerpatronen, Tonerkartuschen, Trommeleinheiten von Druckern, Kopierern und Faxgeräten

Bitte beachten: Die Serviceleistung der kostenlose Abgabe von Wertstoffen und Abfällen kann nur von Grundstücken aus dem Landkreis Kitzingen in Anspruch genommen werden, die an die kommunale Abfallentsorgung angeschlossen sind.

Gebührenpflichtige Annahme

  • Sperrabfall in größeren Mengen
    • 4 bis maximal 10 Kubikmeter
    • Gebühr: 2,90 EUR/Pauschale Kleinmenge, 29,- EUR/Pauschale PKW-Einachsanhänger
  • Holz aus Bau- und Renovierungsmaßnahmen – Innenbereich (neu)
    • z. B. Bodenbeläge, Parkett, Decken- und Wandverkleidungen, Holzpaletten, Innentüren, Spanplatten, Trennwände
    • maximal 10 Kubikmeter
    • Gebühr: 1,90 EUR/Pauschale Kleinmenge, 19,- EUR/Pauschale PKW-Einachsanhänger
  • Holz aus Bau- und Renovierungsmaßnahmen – Außenbereich (neu)
    • z.B. Holzfenster ohne Glas, Außentüren, Dachbalken, Gartenzäune, Palisaden, Fensterläden, Pergola, Terrassen, Kleintierställe
    • maximal 10 Kubikmeter
    • Gebühr: 4,50 EUR/Pauschale Kleinmenge, 45,- EUR/Pauschale PKW-Einachsanhänger
  • Restabfall
    • maximal 2 Kubikmeter
    • Gebühr: 3,60 EUR/Pauschale Kleinmenge
  • Bauschutt
    • nur unbelasteter mineralischer Bauschutt und Bodenaushub
    • maximal 1 Kubikmeter
    • Gebühr: 5,70 EUR/Pauschale Kleinmenge
  • Reifen
    • maximal 25 Stück, ohne Felgen, unzerschnitten
    • Durchmesser max. 135 cm, Breite max. 35 cm
    • Gebühr: 0,75 EUR/Reifen
  • Motorenöl
    • maximal 10 Liter
    • Gebühr: 2,50 EUR/Liter
  • Gipsplatten ohne oder mit Anhaftungen wie beispielsweise Putz, Dämmmaterial oder Tapetenreste
    • maximal 1 Kubikmeter (Annahme als Kleinmenge Restabfall)
    • Gebühr: 3,60 EUR/Pauschale Kleinmenge

Erläuterungen:
Pauschale Kleinmenge = je angefangene 70 Liter Abfall
Pauschale PKW-Einachsanhänger = je angefangene 700 Liter Abfall

Verkauf und Abgabe

An der Kasse im Eingangsbereich sind erhältlich:

  • Offizieller Restabfallsack 70 Liter
    • Gebühr: 5,90 EUR/Sack
  • Offizieller Grüngutsack 120 Liter
    • Gebühr: 5,60 EUR/Stück
  • Kostenlose Abgabe von Gelben Säcken in haushaltsüblichen Mengen

Unterstützen Sie die Abfallvermeidung: Projekt Gebrauchtwarengarage

Am Wertstoffhof können jetzt gebrauchsfähige Gegenstände separat an der sogenannten Gebrauchtwarengarage abgegeben werden. Diese Sachen wandern dann nicht in die Entsorgung. Der APLAWIA e.V. aus Kitzingen holt diese Gegenstände ab und verkauft sie in seinem Gebrauchtwarenkaufhaus «Möbel & mehr». Die Weitergabe von Gegenständen erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Anlieferers.

Welche Gegenstände können an der Gebrauchtwarengarage abgegeben werden?

Funktionstüchtige Möbel, insbesondere kleinere Einrichtungsgegenstände wie Kommoden, Stühle oder Schreibtische sind für ein «zweites Leben» bestens geeignet. Gut erhaltenes Geschirr und hochwertige Dekorationsgegenstände finden im Gebrauchtwarenkaufhaus «Möbel & mehr» ebenfalls schnell einen neuen Besitzer. Elektro- und Elektronikgeräte können aus rechtlichen und haftungstechnischen Gründen einer Wiederverwendung nicht zugeführt werden.

Foto: Philipp Kuhn / Landratsamt Kitzingen

Benutzungsordnung

Ohne Regeln geht es nicht. Hier die wichtigsten Bestimmungen aus der Benutzungsordnung:

  • Das Einfahren in den Anlieferbereich des Wertstoffhofes ist nur nach Aufforderung durch das Personal gestattet.
  • Bitte folgen Sie unbedingt den Anweisungen des Personals.
  • Auf dem Wertstoffhof gilt die Straßenverkehrsordnung.
  • Zur Vermeidung von Unfällen gilt: Schrittgeschwindigkeit fahren.
  • Fahrzeuge mit einem Gewicht von über 7,5 Tonnen dürfen den Wertstoffhof nicht befahren.
  • Der Wertstoffhof darf nur auf den gekennzeichneten Wegen und Flächen befahren werden.
  • Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Unfällen sollten Kinder im Fahrzeug bleiben.
  • Bitte Abfälle in die bereitgestellten Behälter geben.
  • Auf dem gesamten Hof gilt ein Rauchverbot.

Die vollständige Benutzungsordnung kann weiter unten auf dieser Seite als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Ihr Ansprechpartner

Serviceteam Abfallberatung

Landratsamt Kitzingen


Kommunale Abfallwirtschaft

Kaiserstr. 4
97318 Kitzingen

1.13.15

+49 (9321) 928-1234

+49 (9321) 928-1299

http://www.abfallwelt.de
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.