Zurück

Kein Fall für die Biotonne: kompostierbare Biomüllbeutel

Foto: Harald Heinritz / abfallbild.de

Kompostierbare Biomüllbeutel sind im Landkreis Kitzingen – wie in den meisten Städten und Landkreisen Deutschlands – von der Verwendung in der Biotonne ausgeschlossen. Dieses Verbot ist sogar in der Abfallwirtschaftssatzung verankert.

Die Kitzinger Abfallberater klären seit Jahren darüber auf, dass kompostierbare Biomüllbeutel – auch Bioplastiktüten oder kompostierbare Kunststofftüten genannt – kein Fall für die braune Tonne sind. Trotzdem kommen sie immer noch allzu häufig zum Einsatz, wie die Ergebnisse der letzten Biotonnenkontrolle zeigten.

Das Ei des Kolumbus?

Auf den ersten Blick scheinen kompostierbare Biomüllbeutel die ideale Lösung für die Biotonne zu sein. Die feuchten organischen Abfälle sind hygienisch verpackt und man tut sogar noch Gutes für die Umwelt. Immerhin werden die verwendeten Biokunst­stoffe beispiels­weise aus Mais- oder Kartoffelstärke hergestellt – zumindest teilweise.

Verrottung zu langsam

Kompostierbare Biomüllbeutel bereiten in der Vergärungsanlage Rothmühle, wo die Kitzinger Biotonnenabfälle seit gut zwei Jahren verwertet werden, große Probleme. Abgesehen davon, dass sie für die Vergärung nahezu wertlos sind, verrotten sie – anders als die Bioabfälle – nicht schnell genug. Das aber gefährdet die Qualität des am Ende erzeugten Komposts.

Die besseren Alternativen

Von daher gilt: Hände weg von den kompostierbaren Biomüllbeuteln. Papiertüten oder Zeitungspapier sind für dier Biotonne die besseren Alternativen.

Immer gut informiert

Ausführliche Informationen zur Problematik der kompostierbaren Biomüllbeutel finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Serviceteam Abfallberatung

Landratsamt Kitzingen


Kommunale Abfallwirtschaft

Kaiserstr. 4
97318 Kitzingen

1.13.15

+49 (9321) 928-1234

+49 (9321) 928-1299

http://www.abfallwelt.de

Links

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.